Über mich

Brigitte Perras

1962 geboren

Verheiratet und Mutter einer Tochter und zweier Söhne

Examinierte Krankenschwester

Yoga übend seit der Jugendzeit  

Seit 2004 Achtsamkeit praktizierend 

Seit 2007 regelmäßige Teilnahme an Meditationskursen am Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg

Seit 2015 MBSR-Lehrerin/Ausbildung am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung

Mitglied im MBSR-Verband

Es ist mir ein Herzenswunsch Achtsamkeit in die Welt zu tragen, weil es das Wertvollste ist das ich je kennengelernt habe.

Es ist nicht so, dass Achtsamkeit das Leben an sich verändern kann. Das Leben ist wie es ist. Was die Praxis verändert, ist die Art wie wir da sind. Das klingt vielleicht nicht nach viel, ist aber nach meiner Erfahrung entscheidend, um mit stressigen Lebenssituationen (familiäre oder berufliche Belastungen, Krankheit, chronische Schmerzen usw.), die wir häufig nicht ändern können, hilfreich umzugehen.

Leider ist es nahezu unmöglich die Wirkungsweise angemessen zu beschreiben, vielleicht deshalb, weil Erlebtes nicht wirklich teilbar ist. Man kann Erfahrungen in Worte kleiden, aber trotzdem bleiben es, für den der die Worte hört, abstrakte Informationen.

Ein Beispiel, um deutlicher zu machen wie dies gemeint ist:

Nehmen wir einmal an, Sie kennen den Geschmack von Orangen nicht. Wenn ich den Geschmack kenne, dann kann ich Ihnen viel über den Geschmack von Orangen erzählen und trotzdem "wissen" Sie erst wirklich wie Orangen schmecken, wenn Sie eine gegessen haben. Sie müssen direkt damit in Berührung kommen und Ihre eigene (sinnliche) Erfahrung mit Orangen machen, um tatsächlich zu "verstehen“. Genauso ist es mit Achtsamkeit.

Es wäre mir eine Freude Sie ein Stück begleiten zu dürften, wenn Sie Achtsamkeit kennenlernen und individuell erforschen, um dabei ihre heilende Kraft zu entdecken.